AnDerPapierwerk - Kunst in der ehemaligen Backstube

Wir freuen uns, dass die Künstlergruppe AnDer, bei der Suche nach einem ungewöhnlichen Ausstellungsort in diesem Jahr Räumlichkeiten des papierwerk gewählt hat, um ihre Arbeiten zu zeigen.

Foto: Heiner Schmitz
Foto: Heiner Schmitz

In der Zeit vom 1. bis 28. September 2017 stellen

Uwe Dieter Bleil, Vanessa Hötger, Helmut Koch, Jochen Leyendecker, Joachim Poths, Heiner Schmitz, Natalija Usakova und Ursula Vehar kleinformatige Papierarbeiten in der ehemaligen Backstube der Bäckerei Oetter aus.

 

Die Ausstellung ist geöffnet:

mittwochs bis freitags

von 15.00 bis 18.00 Uhr

und samstags

von 11.00 - 14.00 Uhr

 

Vernissage: 31. August um 19.00 Uhr

"just do it for the memories" - Freundschaft pflegen

Im papierwerk gibt es jetzt auch ein Freundschaftsbuch für Erwachsene - ganz ohne Didelmäuse, Glitzerbildern und "Liebe ist"-Sprüchen.

 

Die Idee zu diesem Buch stammt von Holger Bündert, Benjamin Lütkemeyer und Oliver Schwarze aus Essen, die das Freundschaftsbuch auch komplett dort produzieren: also 100% "made in Essen".

 

Das Buch regt an, sich an Dinge oder Begebenheiten zu erinnern, die einen miteinander verbinden. An so manches, was schön, lustig, spannend oder vielleicht auch peinlich war. Ein gelungener Mix aus einfachen, witzigen Fragen, bis hin zu Fragen die durchaus mit etwas Tiefgang (und Ehrlichkeit) beantwortet werden dürfen... und schön gestaltet ist es auch.

 

Das Freundschaftsbuch ist auf jeden Fall auch ein besonderes Buch für viele Anlässe.

Und ein persönliches Geschenk für:
... Dich.
... Mich.
... Hochzeiten.
... Familienfeste.
... runde Geburtstage.
... als Mitbringsel.
... einfach nur so.
von Freunden, für Freunde.

        Informationen im Detail

  • Material: Hardcover Umschlag mit grobem Canvas Stoffbezug, Inhalt 48 Seiten ungestrichenes Naturpapier
  • Umschlag: Bezug: hellrosa/limettengrün/cremeweiß Inhalt: 1-farbiger Druck, schwarz. Vor- und Nachsatz farbig, harmonisch passend zum Bezug.
  • Veredelung: goldene Heißfolienprägung auf dem Titel, schwarzes Lesebändchen.
  • Hochwertige Verarbeitung, mit Fadenheftung im Innenteil
  • Maße: ca. 21,5 x 30,0 cm
  • Preis: 24,90 Euro

Weil's so schön ist erklären wir den Februar zum Monat der Freundschaft und legen im Februar 2017 für jedes im papierwerk gekaufte Freundschaftsbuch die passende Postkarte nach Wahl gratis oben drauf.

Fotos: Ines Heimbuch/darkideas.de

"W I N T E R P A U S E" vom 27.12.2016-10.01.2017

Diese Jahr war für viele von uns sowohl im Kleinen als auch im großen Ganzen kein einfaches Jahr. Dennoch: im papierwerk konnten wir uns auch im Jahr 2016 über viele schöne, interessante Begegnungen, positive Rückmeldungen und Anerkennung freuen und bereiten uns nun auf ein hoffentlich friedliches Weihnachtsfest vor.

Genau dies wünschen wir Euch von Herzen und freuen uns nach einer kurzen Verschnaufpause auf ein fröhliches und unbeschwertes Wiedersehen ab dem 11. Januar 2017 am Dickswall.

Foto: Ines Heimbuch/dark ideas, Text: Johann Wolfgang von Goethe
Foto: Ines Heimbuch/dark ideas, Text: Johann Wolfgang von Goethe

 

 

   Was immer Du

   tun kannst oder

   träumst es

   tun zu können.

   Fang damit an!

 

   Mut hat Genie,

   Kraft und Zauber

   in sich.

"W E I H N A C H T S G E S T Ö B E R"

Sa. 10. Dezember, 11-18 UHR. PAPIERWERK, GOOD LIFE & GÄSTE

Layout: Ines Heimbuch, dark ideas
Layout: Ines Heimbuch, dark ideas

Ein Grund zu feiern: 10 Jahre papierwerk am Dickswall

 

Für süße und frohe Ostern sorgt in diesem Jahr unser Angebot handgeschöpfter Schokoladen von Wildbach. Die Osterschokoladen und Hasen von Wildbach sind nicht nur besonders schön anzuschauen, sondern mit besten Zutaten ohne künstliche Aromen in Bayern hergestellt. Zum Ende der Fastenzeit gibt es die Osterschokolade heute im Doppelpack für 6,99 EUR (statt 7,70 EUR). Einige wenige Hasen suchen auch noch den Weg hinaus in die Osterhaushalte. Um Ihnen den Absprung zu erleichtern, beträgt die Ablösesumme jetzt nur noch 2,99 EUR (statt 3,40 EUR). Alles, solange der Vorrat reicht.

 

 

 

Frohe Ostern wünschen,

 

Jutta Pfeiffer & Andrea Tüch-Knoblich

 

"Schreib mal wieder!" Valentinstag im papierwerk

 

Am 14. Februar ist Valentinstag. Vielleicht ein guter Anlass, mal wieder zum Stift zu greifen und einem Menschen, den man mag, einen Brief oder eine Karte zu schreiben?!

 

Wir unterstützen diesen Gedanken gerne und geben daher in der Zeit vom 10.- 13. Februar 2016 auf alle Kartenkäufe im papierwerk 14 % Rabatt. Egal für wen und zu welchem Anlass die Karten gedacht sind.

 

 

"F R O H E  W E I H N A C H T E N"

Im papierwerk gab es auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl netter sowie inspirierender Begegnungen. Viele Gespräche, die teils erheiternder Natur waren, aber so manches Mal auch nachdenklich oder traurig machten. Danke an alle Freunde und Freundinnen des papierwerks, die den manchmal vielleicht auch mühsamen Weg zum Dickswall nicht scheuen und dazu beitragen, dass Papierwaren und Lebensgut weiterhin ihre Daseinsberechtigung haben. FROHE WEIHNACHTEN und für 2016 viel Gutes.  

foto: ines heimbuch, text: joachim ringelnatz
foto: ines heimbuch, text: joachim ringelnatz

Schenke groß oder klein,

aber immer gediegen.

Wenn die Bedachten

die Gabe wiegen,

sei dein Gewissen rein.

 

Schenke herzlich und frei.

Schenke dabei, was in dir wohnt

an Meinung, Geschmack und Humor,

so dass die eigene Freude zuvor

dich reichlich belohnt.

 

Schenke mit Geist ohne List.

sei eingedenk, dass dein Geschenk

Du selber bist.

"W E I H N A C H T S G E S T Ö B E R"

Sa. 12. Dezember, 11-19 UHR. PAPIERWERK, NADELPRACHT & GÄSTE

Layout: Ines Heimbuch / dark ideas

Neue Workshops im papierwerk

Bald ist es wieder soweit: Ab dem 6. November machen wir es uns und Euch in der Backstube gemütlich. Dann darf für vier Wochen gefalzt, geklebt, gebastelt und gelacht werden. Sterne, Tannenbäume, Fotoalben, Karten und so manche neue Idee werden entstehen und zieren dann sicherlich nicht nur Häuser und Geschenke sondern lassen bestimmt auch so manches Herz höher schlagen.

 

Und hier geht es zu unserem Workshopangebot

 

Anmeldungen nehmen wir sehr gerne ab sofort telefonisch, persönlich im Laden oder per E-Mail entgegen.

Fotos: Ines Heimbuch/Patricia Dieckmann

Neue Produkte von Jurianne Matter im papierwerk

Die niederländische Designerin Jurianne Matter konnte bereits in der Vergangenheit mit wunderschönen Papierobjekten überzeugen. Seit diesem Frühjahr gibt es ihre erste Geschirrtuchkollektion.

Die Motive: Grafisch und sehr pur in schwarz/weiß. Das Material: 100% Biobaumwolle und nach fairtrade Richtlinien produziert. Zum Geschirrabtrocknen fast (!) zu schade ...

Ihre Papeteriekollektion hat Jurianne Matter nun durch filigrane Geschenkanhänger und ausgefallene Geschenkpapiere ergänzt. So schön, dass man sich nicht satt sehen mag.

 

Für magische Momente haben wir nun auch die neuen Papierboote "Rite" der Designerin in unser Sortiment aufgenommen. Diese können mit Teelichtern und guten Wünschen versehen, zu Wasser gelassen werden. Ebenso gut eignen sie sich als feine Tischdeko oder ausgefallene Verpackung für Geld- oder Gutscheingeschenke.

Fotos: Jurianne Matter/Sabine Wittig/Jutta Pfeiffer

F R Ü H J A H R S P U T Z  geht in die Verlängerung

In den letzten Tagen haben wir im papierwerk ordentlich die Schubladen und Fächer gelüftet und aufgeräumt. In der Backstube haben sich nun Einzelstücke, alte Bekannte und auch manch Unbekannte aus unserem Sortiment versammelt. Lauter Dinge, die wir jetzt zu stark reduzierten Preisen anbieten.


Bis zum 30. Mai bleibt die Backstube für alle "SchnäppchenjägerInnen" ;-) geöffnet.

O S T E R G R Ü ß E  aus dem  p a p i e r w e r k

Fotos: Ines Heimbuch

"f l o w": kreative Ideen & positive Inspirationen

                 Um sich selbst zu finden, ist es nützlich zu wissen,

              wer man ist und was einen antreibt.

 

Liebevoll, kreativ und ästhetisch ansprechend gestaltet, gibt die Zeitschrift "flow" Denkanstöße und Anregungen, sich mit sich selbst und seiner Umwelt auseinanderzusetzen. Jede Ausgabe überrascht mit schönen Zugaben für alle LiebhaberInnen von Papierprodukten. Das ist einer der Gründe, warum es "flow" ab sofort auch regelmäßig im papierwerk geben wird. Die aktuelle Ausgebe ist soeben erschienen und widmet sich dem Thema "Suchen & Finden". Hier gibt es einen virtuellen Blick ins aktuelle Heft.


Flow (engl. „Fließen, Rinnen, Strömen“) bezeichnet das als beglückend erlebte Gefühl eines mentalen Zustandes völliger Vertiefung (Konzentration) und restlosen Aufgehens in einer Tätigkeit (Absorption), die wie von selbst vor sich geht – auf Deutsch in etwa Schaffens- bzw. Tätigkeitsrausch oder auch Funktionslust (Quelle: Wikipedia).

"W I N T E R P A U S E" vom 24.12.2014-06.01.2015

Wie immer kurz vor Weihnachten: Zufrieden, aber auch ein bisschen erschöpft. Im papierwerk gab es nicht nur viel Arbeit, sondern auch viele nette Begegnungen und Gespräche. Vielen Dank dafür. Jetzt brauchen wir erst mal eine Verschnaufpause. Ab dem 7. Januar 2015 sind wir dann wieder im Laden und während des Januars von Mittwoch bis Samstag für Sie/Euch da. Wir wünschen allen friedliche Weihnachten, einen sanften Start in das neue Jahr und alles Gute für 2015.

Lass Dich berühren

vom Finger eines Engels


öffne die Augen

dem Licht aus der Höhe


mache dich auf

folge dem Stern


und lasse dich führen

auf neuen Wegen.

"W E I H N A C H T S G E S T Ö B E R"

Sa. 13. Dezember, 11-19 UHR. PAPIERWERK, NADELPRACHT & GÄSTE

Layout: Ines Heimbuch / dark ideas

Laternen "Weave" von Jurianne Matter

Pünktlich zu Beginn der "dunklen" Jahreszeit, sorgen die neuen Laternen "weave" von Jurianne Matter für gute Stimmung... und machen nicht nur zu Sankt Martin eine gute Figur. Daher heißen wir sie sehr gerne in unserem Sortiment willkommen.

"Verfolge die Idee an der dein Herz hängt"

Das kleine Label "ava&yves" aus Bielefeld ist bereits Ende letzten Jahres in das papierwerk eingezogen. Eher still und leise. Damit sich dies nun ändert haben wir "ava&yves" unser aktuelles Schaufenster gewidmet.

 

Der kreative Kopf hinter "ava&yves" gehört Geraldine Ribbrock, die mit echter Leidenschaft Papeterie-Produkte entwirft. Ganz nach dem Motto: "Verfolge die Idee an der dein Herz hängt".

 

Ihre eigene, unverwechselbare gestalterische Handschrift zieht sich durch eine ganze Reihe verschiedener Produkte. Neben Post- und Grußkarten entwirft sie auch Geschenkpapiere, Schreibtischunterlagen, Notizblöcke, Geschwisterbücher, Adventskalender und vieles mehr. Und neuerdings sogar Porzellansets, die sich wunderbar als Geburts- oder Taufgeschenk eignen...

 

Fotos: Ines Heimbuch

In eine ehemalige Bäckerei gehört Bäcker-Garn

Da konnten wir nicht Nein sagen: Bäcker-Garn von GARN & MEHR in wunderschönen Farbstellungen erweitert jetzt unser Sortiment. Hergestellt wird es in einer traditionellen Zwirnerei in Deutschland und größtenteils aus 100% Baumwolle nach Oeko-Tex® Standard 100 und aus reinem Leinen-Zwirn.

Foto: GARN & MEHR

Die Hasen sind da: Ostern im p a p i e r w e r k

 

"Hat der Hase nichts versteckt,

so hat man ihn nicht aufgeweckt."


Für alle, die sich nicht darauf verlassen wollen, dass der Osterhase

wirklich zeitig geweckt wird: Wir können zwar nicht mit Versteckideen,

aber auf jeden Fall mit schönen Geschenk- und Dekoideen helfen.

 

Frohe Ostern und weiterhin einen schönen Frühling wünschen

wir allen KundInnen und FreundInnen des papierwerk.

 

Valentinstagsaktion - Fishing for compliments

Vor einigen Wochen haben wir uns - nach längerem Zaudern und Abwägen - dafür entschieden, dem  papierwerk eine eigene Facebookseite zu gönnen. Was bis jetzt wohl kaum jemand mitbekommen hat, wir also quasi heimlich dort unterwegs sind. Aber was bringt es, heimlich an einer Stelle vertreten zu sein, wo es darum geht, von möglichst vielen wahrgenommen zu werden und über ein gutes Netzwerk zu verfügen.
 

Daher die Bitte an alle, die ohnehin auf Facebook aktiv sind und das papierwerk mögen, dies mit "gefällt mir" auf unserer Facebookseite kund zu tun. Alle, die sich an dieser Aktion beteiligen und uns bis zum Valentinstag am 14. Februar 2014 "liken", haben die Chance, einen von zehn Gutscheinen in Höhe von 10 € zu gewinnen, der dann im papierwerk gegen traditionelle (Post)Karten eingetauscht werden kann. Aber auch alle, die in Sachen Kommunikation lieber alt bekannte Wege beschreiten, kommen nicht zu kurz. Wer uns ganz klassisch bis zum 14. Februar Valentinsgrüße mit der Post schickt, nimmt an der Verlosung teil. 

 

Wir freuen uns auf Eure likes und Post(s)!

 

D A N K E S C H Ö N für Eure likes auf facebook und die herzerfrischenden Valentinstagsgrüße,

die bei uns angekommen sind.

 

Über einen "Karten-Gutschein" in Höhe von 10,00 EURO dürfen sich freuen:

 

Monique Beiwerk

Viva La Mannschaft

Sabine Richter

Christiana Meyer

Gabriele Lahno

Susann Kolmer

Melanie Jung

Verena Canzler

Tine Wisotzky

Margarete Müller-Teschke

 

Der Gutschein kann ab sofort im papierwerk abgeholt werden.

 

 

Februar-Schaufenster des papierwerk, Fotos: Ines Heimbuch

Gute Stimmung im papierwerk - good moods* gegen den Winterblues

Vor Weihnachten haben wir sie vermisst. Jetzt sind sie endlich wieder da: good moods*, die kleinen runden Stimmungsaufheller, sind ab sofort wieder in großer, bunter Auswahl im papierwerk vorrätig. Ohne Rezept und ohne Nebenwirkung.

 

Allen KundInnen und FreundInnen des papierwerk wünschen wir ein lichthelles & frohes neues Jahr. Wir freuen uns auf zahlreiche Begegnungen mit Euch & Ihnen.

 

 

good moods* - Leuchten & Lichterketten, Fotos: Maximilian Schumacher

Strahlend wie ein schöner Traum

Bis zum 23. Dezember schenken wir Euch einen Preisnachlaß von 20 % auf die Sterne der Marke "starlightz". Dies gilt für alle starlightz-Sterne, die wir vorrätig haben, solange unser Vorrat reicht ... und wenn Ihr beim Bezahlen auf diese Rabattaktion hinweist.

 

"Frohe Weihnacht" klingt es leise

und ein Stern geht auf die Reise.

Leuchtend hell vom Himmelszelt -

hinunter auf die ganze Welt.

 

 

Fotos: Ines Heimbuch

 

A D V E N T - S H O P P I N G im papierwerk

Sonntag 8. Dezember von 13 - 18 Uhr

S T E R N E N Z E I T im papierwerk

Frisch eingetroffen:

Sterne von "Starlightz", "Herrnhuter" & "bungalow"

Die Klassiker von "Starlightz" und "Herrnhuter" haben Gesellschaft bekommen und lassen sich jetzt wunderbar ergänzen durch die Sterne der aktuellen "bungalow" Kollektion. Diese bestechen mit frischen Farben in der dunklen Jahreszeit. Da kann der Winter sich schon mal warm anziehen ;-)

 

"papierwerk räumt auf" - 18. + 19. Oktober 2013

Wir öffnen die Backstube jeweils von 17.00 - 21.00 Uhr

Wir haben mal wieder so richtig klar Schiff gemacht und die Backstube ordentlich gelüftet. Ans Tageslicht gekommen sind Einzelstücke, alte Bekannte, längst Vergessenes und lange Vermisstes... mit und ohne Macke. Lauter Teile, für die es an der Zeit ist, das papierwerk nun doch endlich zu verlassen. Wir helfen ihnen dabei, indem wir sie zu Preisen anbieten, die teilweise nicht einmal die Hälfte des ursprünglichen Ladenpreises bedeuten. Wenn das kein Grund ist, beim Aufräumen zu helfen. Und zwar am

Freitag, den 18.10. & Samstag, den 19.10.2013

jeweils von 17.00 – 21.00 Uhr.

Wir freuen uns auf alle Jäger & SammlerInnen ;-)

 

S C H A U F E N S T E R W E T T B E W E R B

14. September - 12. Oktober 2013

"Ich sehe was, was Du nicht siehst und das ist ... ANSICHTSSACHE"

Das Schaufenster des papierwerk wurde von der Grafikerin Ines Heimbuch gestaltet.

 

Danke an alle, die uns Ihre ANSICHTSSACHE in Form einer Ansichtskarte geschickt haben und so dazu beigetragen haben, dass sich die Ansicht des Schaufensters stetig veränderte.

 

Ein kleines Dankeschön geht an:

Doris Reckebeil (Warengutschein über 30,00 EUR)

 

und jeweils ein KartenSet aus der ANSICHTSACHEN-Kollektion an:

Rainer Heicapell

Brigitte Pancerzynski

Brigitte Voss-Krafft

Gertrud Boguslawski

Anna Regener

 

D I E   I D E E:

„I c h  s e h e  w a s,  w a s  D u  n i c h t  s i e h s t  u n d  d a s  i s t ..." lautet der gleichbleibende Slogan des Schaufensterwettbewerbs, den wir nicht nur im übertragenen, sondern auch im wörtlichen Sinne verstehen wollten. Ausgangspunkt war zunächst die Idee, ein Fenster mit/in Braille Schrift zu gestalten. Unsere Kernidee ist daher nun auch für Blinde und Sehbehinderte verständlich und fühlbar von außen auf dem Schaufenster aufgebracht.


In der Auseinandersetzung mit Thema und Inhalt stand dann schnell die Idee im Raum, eine Postkartenserie zu entwickeln – die das Thema „blind sein“ im übertragenen Sinne thematisiert. Ausgangspunkt war die konstruktivistische Theorie, die davon ausgeht, dass sich der Mensch durch seine persönliche, subjektive Sicht auf die Dinge jeden Tag seine Welt selbst kreiert. Wenn zwei das Gleiche betrachten, sehen sie dann auch das Selbe? Oder um ein Zitat von Heinz von Foerster (Kybernetiker & Konstruktivist) zu benutzen, „Ich sehe nicht, was ich nicht sehe“. Und welche Seite der Medaille wir betrachten, ist letztlich A N S I C H T S S A C H E – finden wir.

 

D A S  E R G E B N I S:

Bei der Gestaltung haben wir uns an Produkten orientiert, die ihre Heimat - auch über den Wettbewerb hinaus - im papierwerk finden. Zitate, die konstruktivistische Sichtweisen thematisieren, wurden von Ines Heimbuch /
dark ideas grafisch in Szene gesetzt.

So entstand eine puristische Kartenserie zum Thema A N S I C H T S S A C H E; handgedruckt auf fester Maschinengraupappe mit weicher Haptik. Diese Karten sind nicht nur Inhalt unseres diesjährigen Fensters, sondern können auch im papierwerk erworben werden. Die ursprüngliche Idee, alle Karten auch in Blindenschrift prägen zu lassen, konnte aus Kostengründen nicht umgesetzt werden. Aber immerhin beinhaltet die Kollektion neben den handgestempelten Karten auch eine A N S I C H T S K A R T E, mit Raum für eigene Ansichten, die auch in Braille blind geprägt wurde.

 

D I E  A K T I O N: 

Wir verstehen unser Fenster auch interaktiv und fragen: Was ist Deine A N S I C H T S S A C H E ? Schick uns diese in Form einer A N S I C H T S K A R T E (idealerweise ein Querformat in 15 x 10 cm). Diese Karte integrieren wir dann während des Wettbewerbs in unser Schaufenster am Dickswall. So entstehen immer wieder neue Ansichten. Als Dankeschön verlosen wir unter allen Einsendungen (Absender nicht vergessen!), die bis zum 10. Oktober bei uns eingehen, einen Warengutschein und fünf Kartensets aus der Ansichtssachen-Kollektion.

 

Und wenn Euch unser Schaufenster gefällt, vergesst nicht, dies auch kund zu tun und eine Stimmkarte – erhältlich im papierwerk und jedem der teilnehmenden Geschäfte - auszufüllen und im papierwerk abzugeben.
Alle Stimmkarten, die bis spätestens 5. Oktober abgegeben werden, gehen so in das "Bürgervotum" des Wettbwerbs mit ein.

 

Kommt! Schaut! Lest! Fühlt! ...und macht mit! 

 Fotos: Ines Heimbuch

Aktuell

S A L E  in der Backstube

Samstag, 14. Oktober 2017

>>>mehr

papierwerk

Papierwaren und Lebensgut
Jutta Pfeiffer
Dickswall 4
45468 Mülheim an der Ruhr

Fon 0049 [0]208.3056543
E-Mail: info@papier-werk.de

 

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Freitag

von 10:00 - 13:00 h

+    15:00 - 18:30 h 

Samstag

von 11:00 - 14:00 h

Montag + Dienstag geschlossen!